Buchempfehlungen




Die Vertreibung der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg

R. M. Douglas, Prof. für Geschichte, New York

Die Vertreibung der Deutschen aus dem Osten Europas gehört zu den umstrittensten Themen der deutschen und europäischen Zeitgeschichte.
Mit seiner historischen Gesamtdarstellung zeigt Douglas, wie die im Potsdamer Abkommen durch die Allierten als "ordnungsgemäße Überführung" geplante Umsiedlung der deutschen tatsächlich ablief. Dabei schildert er die verschiedenen Etappen der Massenvertreibungen, beschreibt die Internierungs- und Sammellager für Deutsche in Mittel- und Osteuropa nach dem Krieg.
Ein deutscher Historiker hätte dieses Buch wahrscheinlich nicht geschrieben oder schreiben dürfen.

ISBN 978 3 406 62294  6, Beck-Verlag München